Interview mit Elisabeth Penselin & Christoph Konradi über die Herausforderung Partnerschaft

von Elisabeth Penselin & Christoph Konradi ⋅ 18.04.2022 ⋅ Aktuelles



Raus aus den eigenen vier Wänden und drei Tage in die Natur. Als Seminarleiter begleiten die beiden Paare, die miteinander wachsen wollen. Losgelöst vom Alltag, mit Meditation und angeleiteten Paar-Zeiten. In diesem Interview teilen sie, was sie an Partnerschaft bewegt und warum sie dieses Auszeit-Seminar für Paare mit Camper, Schäferwagen und Co. auf Rügen entwickelt haben.

Was magst du an deiner Beziehung, was ist herausfordernd für dich?
Christoph: Ich mag die spontane Freude mit einem Menschen, den ich nicht immer verstehe, der in vielen Dingen anders ist. Das macht mich neugierig. Morgens gemeinsam einen Kaffee trinken und teilen, was uns bewegt. Herausfordern ist für mich, das, was mich trifft, nicht sofort dem anderen in die Schuhe zu schieben, sondern von mir zu teilen, wie es mir damit geht. Ehrlich auszudrücken, was gerade da ist und zu vertrauen – das kann Zorn, Freude und Trauer sein.

Elisabeth
: Ich mag es mit Christoph an einem Samstagnachmittag im Garten zu stehen, zu überlegen, wo wir was hinpflanzen und wie dann jeder für sich an seinem Platz im gemeinsamen Garten arbeitet. Mich fordert dann, zu lernen, wann es mein natürliches Bedürfnis ist, für mich zu sein, mich zurückzuziehen und wann ich Rückzug benutze, um Dingen aus dem Weg zu gehen, die mich zornig machen oder verunsichern.

Was heißt Nähe für dich in Beziehung?
Christoph: Zuhören. Dem Partner und meinem Herzen. Und damit ehrlich sein.

Elisabeth:
Wenn Christoph mich mit etwas konfrontiert, dann ist meine erste impulsive Reaktion: Zurückweisung! Das ist deins! Mittlerweile beobachte ich, welche Distanz das schafft, auch zu mir selbst. Aus meinem Interesse an Cocreation habe ich ein Gedankenexperiment ausprobiert: Was, wenn das, was der andere gerade mitteilt, nicht von mir getrennt ist? Wenn es auch einen Aspekt meines Herzens ausdrückt? Dann öffnet sich ein gemeinsamer Lernraum. Unsicher, verletzbar, berührbar. Wenn wir darin langsam und ehrlich sein können – das ist Nähe für mich. Es überrascht mich immer wieder, dass mir das auch Nähe zu mir schenkt.

Warum arbeitet ihr mit Paaren und warum in der Natur?
Elisabeth: Partnerschaft ist ein wesentlicher Bestandteil in meinem Leben. Paare interessieren mich. Vor allem interessiert mich, wie es gehen kann, miteinander einen Weg zu teilen, indem jeder wachsen kann. Ich bin überzeugt, dass Natur dieser Arbeit guttut und uns unterstützt mit unserer Natürlichkeit in Kontakt zu kommen.

Christoph
: Es ist das, was mein Herz tun möchte und wir es lieben in der Natur zu sein. Es tut gut, den gewohnten Rahmen für ein paar Tage zu verlassen. Auf so engem Raum wie mit dem Camper wird es spannend, was für Themen berührt werden. Also arbeiten wir genau an dem Ort, an dem es nah und heiß wird und ganz weit und naturverbunden.

EhrlichZeit – ein Auszeit-Seminar für Paare

Partnerschaft ist ein Lernfeld. Herausfordernd und voller Risiko. Ein Ort der Liebe und Erfüllung. Aber auch ein Ort, der Erwartungen und Bilder enttäuscht und in Frage stellt.

Das Seminar bietet euch einen geschützten und offenen Rahmen, indem ihr euch mit euren Themen zeigen und euren Grenzen nähern könnt. Es ist eine Chance, im ehrlichen Austausch zu sein.

Drei Tage auf Rügen in der Natur. 

Begleitet in der Gruppe.
Mit Camper, Schäferwagen & Co.

Termine:
Do, 07. – So, 10. Juli 2022 / auf Rügen

Do, 15. – So, 18. September 2022 / auf Rügen

Alle Infos: 
www.ehrlichzeit.de

 


Elisabeth Penselin & Christoph Konradi · EhrlichZeit für Paare
Kontakt: +49-(0)38424-228826 · kontakt@ehrlichzeit.de
www.ehrlichzeit.de

© Elisabeth Penselin & Christoph Konradi 2022. Alle Rechte vorbehalten.