Crowdfunding für das Projekt „Seelenohren“ – Hilfe für Helfer

von Julia Beckert ⋅ 11.02.2021 ⋅ Aktuelles



Viel zu lange sind unsere Kompetenzen und Ressourcen nun schon ungenutzt. Gerade in dieser Zeit wird es immer deutlicher: Unsere Arbeit ist wichtig und wird gebraucht. Wir haben lange überlegt, wie wir trotz Lockdown Menschen helfen können und sind dabei immer wieder zu dem Ergebnis gelangt, dass die Pandemie und vor allem aber die staatlichen Maßnahmen immer mehr Menschen an ihre Grenzen bringen, sei es durch familiäre Belastungen, Isolation oder wirtschaftliche Zwänge.

Wir sehen einen großen Bedarf an psychologischer Hilfe, die schon darin bestehen kann, jemandem einfach zuzuhören. Auf der anderen Seite steht ein kompetentes Team bereit mit Ressourcen an Zeit, Mitgefühl und großem sozialen Engagement. Wir wollen diese beiden Seiten zusammenbringen und ein neutrales Angebot für Hilfesuchende etablieren: „Seelenohren – Zuhörzeit für neuen Mut”. Zuhören kann Wunder wirken, entlasten und stärken. Wer sich unterstützt fühlt, kann Kraft tanken und besser für sich und andere sorgen. Damit gestalten wir gemeinsam eine starke Gesellschaft und ein vertrauensvolles Miteinander in der Krise und darüber hinaus.

Doch so simpel es im ersten Moment klingt, gerade weil dieses Angebot anfangs kostenlos für Hilfesuchende sein soll, sind wir zum einen auf die Unterstützung unseres Teams angewiesen, sich als (vorerst unbezahlte) Zuhörer zur Verfügung zu stellen. Auf unseren Aufruf hin, haben sich unglaublich viele gemeldet, die hierzu bereit sind. An dieser Stelle erst einmal, herzlich DANKE, denn ohne euch, wäre dieses Projekt nicht möglich. Zum anderen braucht es eine Website, die technische Umsetzung, Marketing, sowie Schulung und Supervision des Zuhörteams. Kurz: Finanzielle Mittel, die wir aktuell nicht haben. Hier kommt unsere Crowdfunding Kampagne über startnext.de ins Spiel. Das gesammelte Geld verwenden wir nicht nur für den Aufbau unseres Zuhörprojekts, sondern auch für den Erhalt unseres Zentrums, dass trotz großzügiger Spenden weiterhin ums Überleben kämpfen muss.

Wir bitten um Hilfe, diese Kampagne und somit unser Projekt zu verbreiten. Dabei hilft natürlich jede Spende aber auch jegliche Verbreitung in den sozialen Netzwerken und sonstigen Medien. Wir sehen dies letztlich auch als Chance, AnuKan weiter bekannt zu machen und unsere Vision in die Welt zu tragen. Wir haben uns tolle Dankeschöns ausgedacht, die es so ansonsten nicht zu kaufen gibt, also es lohnt sich auch für die Unterstützer. 

Das gesamte Team von AnuKan und Sinnesart sagt herzlich DANKE.

Weiter zur Crowdfunding-Seite


AnuKan – Zentrum für Berührungskunst. Liebe leben.
Mit Workshops, Ausbildungen, Jahrestrainings, Abendveranstaltungen
Buchenstraße 12, 01097 Dresden
Tel. 0351 3207162
www.anukan.de