Themenabend „Der Krieg in mir” Filmvorführung und Gesprächsrunde zum Film mit Regisseur Sebastian Heizel und Bianca Hofmann (Moderation)

Schade, die Veranstaltung hat leider schon stattgefunden.

Datum:24.09.2021 (abgelaufen)
Uhrzeit:18:00 Uhr
Ort:Zentrum für selbstbestimmte Menschen – Bianca Hofmann, Glauchauer Straße 8A, 08393 Dennheritz
Webseitet.me/s/zentrumselbstbestimmt/

Welche Spuren hat die Kriegsgeneration in uns hinterlassen? Und wie prägen sie uns bis heute?

 Forschungsergebnisse zeigen, dass extreme Stresserfahrungen genetisch weitervererbt werden können.

Sebastian Heinzel untersuchte die Auswirkungen des Zweiten Weltkriegs auf seine Familie und folgte den Spuren seines Großvaters, der als Wehrmachtssoldat in Weißrussland war. Dabei entdeckt er erstaunliche Verbindungen zu seiner eigenen Geschichte und den Kriegsträumen, die ihn seit Jahren verfolgen.

Ich freue mich sehr,dass Sebastian seinen unglaublich relevanten Film hier im Zentrum zeigen wird.

Der Film zeigt, wie wichtig es ist, dass wir uns mit diesem Thema beschäftigen, weil es für uns, unsere Persönlichkeit und unser Leben elementare Bedeutung hat. 

Für diesen Abend gibt es nur eine sehr begrenzte Anzahl von Karten, die im VKK erworben werden können.

Teilnahmebeitrag: 35,- € inkl. Getränke

Für die Filmvorführung melde dich vorab telefonisch oder per Email an.
E-Mail: zentrumselbstbestimmt@yahoo.com 
Telefon: 0176-83307929

Mehr Informationen unter t.me/s/zentrumselbstbestimmt/.

Kontakt

Bianca Hofmann · Tel. 0176 83307929 · E-Mail zentrumselbstbestimmt@yahoo.com